1. Platz beim Pokalturnier in Reichenbach

Am Samstag den 18.9.2021 fand das Pokalturnier der DJK Reichenbach statt.

Die Schützen Georg Lankes, Martin Schlamminger, Andreas Gruber und Fritz Lankes konnten dort souverän den 1. Platz holen.

 

Sieger: sitzend: Georg Lankes, Martin Schlamminger Andreas Gruber und Fritz Lanzinger

Jäger´s laden ihre Eisstockfamilie zum 135 Jährigen ein. Der langjährige Abteilungsleiter der Katzbacher Eisstockschützen Hans Jäger und seine Ehefrau Maria Jäger haben am Wochenende anlässlich ihrer beiden runden Geburtstage die Mitglieder zu einem Geburtstagsturnier eingeladen. KATZBACH. Er habe lange überlegt so Hans Jäger, wie er denn in Corona Zeiten seinen 70. Geburtstag feiern könnte und er kam zum Schluss, es sei besser, er lasse es und feiere nur im engsten Familienkreis. Einige Vereinsabordnungen (Bayern Fan Club, FFW Loibling-Katzbach, KAB, Talschütz Katzbach), sowie die Nachbarn ließen es sich trotzdem nicht nehmen, dem Jubilar Mitte August persönlich zu gratulieren. Ein besonderes Highlight sei es aber gewesen, dass er am Abend seines Ehrentags nicht nur von der Hauptvorstandschaft des FC Katzbach als auch einer großen Abordnung „seiner“ Abteilung, den Stockschützen mit einer Überraschungsparty zu Hause wirklich überrascht wurde. Dennoch wollten er und seine Frau, die eine Woche später ihren 65. Geburtstag feierte, die Eisstockabteilung einladen und so entschieden sich die beiden, alle Mitglieder zu einem Geburtstagsturnier einzuladen. Am Samstag war es soweit, bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen begrüßte Jäger die Stockkameraden und Freunde. Es freue ihn, dass praktisch alle erschienen sind. Wer nicht da ist, sei entweder krank, im Urlaub oder entschuldigt. Stolz sei er darauf, erwähnte er gerührt noch, ehe der 2. Abteilungsleiter Fischer das Wort ergriff und eine Laudatio zu Ehren des außergewöhnlichen Abteilungsleiters hielt. Er kenne keinen vergleichbaren Abteilungsleiter so Fischer. Ganze 1290! Spieleinsätze hätte Jäger bisher für den FC Katzbach geleistet. Nur Corona habe ihn aktuell etwas eingebremst. Seit 1984 und damit unglaubliche 37 Jahre leite er die Abteilung, die als Aushängeschild für den FC Katzbach gilt, nicht nur mit Enthusiasmus und Geschick, sondern unheimlich erfolgreich. Die Verdienste aufzuzählen, würde jeden Rahmen sprengen. Einige Meilensteine der Erfolgsgeschichte des Bundesliga-Dorfvereins zählte Fischer dennoch auf, bevor er das Ehrenmitglied des FC Katzbach mit einem 3fachen Stock Heil hochleben ließ. Ludwig Raab der Gründervater der Eisstockabteilung übergab, ein von ihm handgemaltes Ehrenpräsent. Jäger ganz Abteilungsleiter, nutzte die Gelegenheit noch, seiner Tochter, die auch Mitglied und Stockschützin ist, zum Nachwuchs (Lena-Marie) zu gratulieren und ein Präsent zu überreichen, ehe er das Turnier mit 8 Mannschaften anpfiff. Dass für Speis und Trank gesorgt war, versteht sich und so luden die Jubilare noch vor der Siegerehrung zu einem Essen ein. Um auch während der Veranstaltung Kaffee und Kuchen ausreichend verfügbar zu haben, kümmerten sich die Eisstockdamen, wofür sich Maria Jäger bei jeder ihrer Stockkameradinnen mit einer Rose bedankte. Bevor Hans Jäger die Sieger des Turniers bekannt gab, würdigte er erneut, ganz Abteilungsleiter und nicht nur Jubilar, sondern in seiner Eigenschaft als Offizieller, noch die Verdienste seiner Frau als Stockschützin, Gründerin der Bundesligamannschaft des FC Katzbach, Schriftführerin und Mitglied der Abteilungsführung. Er bedankte sich zudem noch bei allen Teilnehmern, Helfern und dem Auswerter des Turniers, Klaus Fechter. Auch wenn die Mannschaft „Neuner“ um die Schützen: Gmach Josef, Lankes Georg, Schlamminger Martin und Weindl Helmut, den ersten Platz belegten, waren wohl alle Anwesenden Gewinner. Alle haben an einem schönen und den Jubilaren würdigen Nachmittag, Abend ….einer Nacht wie man hörte, teilhaben können.

Am Samstag Abend wurde beim FC Katzbach die Vereindmeisterschaft Winter, Corona bedingt im Sommer ausgetragen.

Nach der Begrüßung und einer kleinen Stärkung traten sieben Mannschaften gegeneinander an. Sieger mit 10:2 Punkten wurde die Mannschaft Neuner mit den Schützen Christa Hamperl, Konrad Vogl,  Lankes Georg und Walter Raab und somit Vereindmeister Winter!
Zweiter wurden die achter mit 8:4 Punkten Schützen: Carmen Schusser Gmach Josef, Martin Schlamminger und Stefan Daiminger
3. Wurden die Unter mit den Schützen Maries Semmelbauer Reinhold Fischer, Andras Schall und Hans Hamperl
 
Abteillungleiter Hans Jäger beglückwünschte die Sieger und nahm anschließend Ehrungen vor.
Hans Hamperl wurde anlässlich seines jährigen Geburtstags geehrt! Seit 1986 ist  Hans Hamperl einer der Aktivisten Stockschützen, der sich für die Instandhaltung der Grünanlagen verantwortlich zeichnet.
Reinhold Fischer wurde ebenfalls für die Instandhaltung der Grünanlagen gedankt.
Einen besonderen Dank galt noch Georg Lankes für die Aufbereitung der Stockbahnen nach der Corona Pause, über mehrere Tag mussten die Sechs Bahnen mit dem Hochdruckreiniger von schmierigen Algen und Schmutz gereinigt werden!
So konnten die Vereinsmitglieder die Meisterschaft überhaupt erst durchführen!
Mit einem gemütlichen beisammensein,
 
vereinsmeisterschaft

cbb

Am 22. August fand nur drei Wochen nach der Vereinsmeisterschaft Winter die Vereinsmeisterschaft Sommer 2020 statt. Wiederum konnte Abteilungsleiter Hans Jäger 28 Schützen zur Meisterschaft begrüßen. Die weitere Organisation übernahm dann 2. Abteilungsleiter Reinhold Fischer der die Schützen in sieben Mannschaften einteilte. Die Auswertung übernahm Stefan Jäger. 

Folgende Platzierungen wurden erreicht.

1. die Könige Schützen:

Rita Lankes, Georg Lankes, Josef Gmach und Reinhold Fischer mit 10:2 Punkten

2 die 9er Schützen:

Martin Schlamminger, Josef Eidenhardt, Stefan Daiminger und Konrad Vogl mit 9:3 Punkten

3. die 10er Schützen:

Fritz Lanzinger, Helmut Weindler, Maria Jäger und Hans Hamperl mit 8:4 Punkten

4. die Asse Schützen:

Werner Allescher, Veronika Haberl, Reinhold Schmatz und Karl Menzke mit 6:6 Punkten

5. die 8er Schützen:

Andreas Schall, Andreas Gruber, Konrad Vogl und Karl Königseder mit 5:7 Punkten

6. die Ober Schützen:

Verena Schmatz, Hans Jäger, Marlies Semmelbauer und Reisimar Peter mit 2:10 Punkten

7. die Unter Schützen

Bernhard Burger, Christa Hamaperl, Stefan Jäger und Hermann Mückel mit 2:10 Punkten