15. Dezember 2018

+++1. FC Katzbach – SV Neukirchen Hl. Blut II 2:4+++ PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 19:41 Uhr

+++1. FC Katzbach – SV Neukirchen Hl. Blut II 2:4+++

 

Auch auf heimischen Geläuf konnte der FC keine Punkte holen. In einer über weite Strecken

ausgeglichenen Partie konnten die Gäste durch die bessere Chancenauswertung drei Punkte holen.

In der Anfangsphase hatte Katzbach durch Groitl zwei hochkarätige Chancen, wobei ein Lattentreffer

dabei war. Die 1:0 Führung für die Landesligareserve erzielte Schamberger mit einem Fernschuss in

der 22. Minute. Bereits acht Minuten später glich Holzer nach Foulspiel an Groitl per Elfmeter aus.

Wiederrum nur acht Minuten später gingen die Gäste wieder in Führung, als Lenz einen Freistoß

unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor verlängerte. Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild,

Chancen auf beiden Seiten und ein erneuter Lattentreffer der Gastgeber durch Holzfurtner.

In der 67. Minute baute Baumann per Elfmeter die Führung des SV auf 3:1, aber schon in der

72. Minute verkürzte Holzer nach einem schnellen Angriff über Außen für den FC den Rückstand.

In der Folge hatte Katzbach weitere gute Möglichkeiten und bei einer Ecke stand nach einem

Kopfball von Haller erneut die Querlatte im Weg. In der Schlussphase machte Aschenbrenner

mit seinem Treffer für die Gäste alles klar und so stand der FC am Ende wieder mit leeren Händen da.

 

 

Schlagzeilen

Weihnachtsfeier Eisstockabteilung

Weihnachtsfeier der Eisstockabteilung

Am Samstag, den 8. Dezember konnte Abteilungsleiter Hans Jäger neben den Ehrengästen und Gründungsmitgliedern Edgar Schiedermeier, Werner Allescher und Vorstand Georg Zängl zahlreiche Mitglieder begrüßen. Ein erfolgreiches Jahr für die Eisstockabteilung liegt hinter uns. Aufstieg der Damenmannschaft und der 3. Herrenmannschaft zeigten den sportlichen Erfolg. Neben den zahlreichen Pokalturnieren nahmen die Mitglieder an den Festlichkeiten in Vilzing und Michelsdorf teil. Einen großen Beitrag leistete die Abteilung bei dem eigenen 60jährigen Gründungsfest. Zuletzt waren einige Mitglieder nicht müde und man beschloss einen "Eisstockhäuselanbau". Dieser wurde noch im gleichen Jahr umgesetzt. Der Abteilungsleiter bedankte sich bei den Mitgliedern für das anstrengende Jahr. Nach einem guten Essen kam auch noch der Nikolaus vorbei, der für den einen oder anderen passende Worte dabei hatte. Vor allem stellte er auch die Verdienste der einzelnen Mitglieder heraus voran den Abteilungsleiter Hans Jäger selber, der bei allen Aktivitäten des Vereins mit Vorbild voran ging.