22. März 2019

Chronik
Das 21. Jahrhundert

Für den Gesamtverein gab es einiges zu feiern!

Im Jahre 2005 durfte man beim Nachbarverein Patenverein sein und trug mehr als genug zu einem tollen und rundum gelungenen Fest bei. Auch war man stark vertreten beim Einweihungsfest der FFW Loibling/Katzbach.

 

Weiterlesen...
 
Die 90er Jahre

Das neue Jahrzehnt begann mit einer Fülle von Baumaßnahmen. Durch den Ankauf eines Trainingsplatzes durch die Stadt Cham konnte nun der Hauptplatz geschont werden. Den Feinschliff bekam das Trainingsgelände durch den Einbau eines Drainage-Systems 1996. Das moderate "Alte Schulhaus" wurde ebenfalls von der Stadt Cham für die örtlichen Vereine funktional renoviert.

Weiterlesen...
 
Die 80er Jahre

Einen guten Start ins nächste Jahrzehnt hatte der FC Katzbach anfangs der 80-ger Jahre. Während die Reserve jedes Jahr Meister- und Vizemeistertitel einheimste, blieb dieser Erfolg bei der 1. Mannschaft aus.

Weiterlesen...
 
Die 70er Jahre

Der Verein litt zwar in den vergangenen Jahren nicht unter Spielermangel, aber jetzt wurde erkannt, wie wichtig Jugendarbeit ist. So bildeten sich von 1969 - 1984 zahlreiche Schüler- und Jugendgruppen. Auch eine Altherrenmannschaft formte sich in dieser Zeit.

Weiterlesen...
 
Die Wurzeln

In der Nachkriegszeit wurde überall daran gedacht, das Chaos der Kriegsjahre durch sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen zu überbrücken. So gruppierten sich bereits bestehende Vereine wieder zusammen, es wurde aber auch versucht, neue Vereine zu gründen.

 

Weiterlesen...
 
Die 60er Jahre

Schon bald zahlte sich in Katzbach die gute Nachwuchsarbeit aus, denn bereits in der Saison 63/64 schaffte man den Aufstieg in die B-Klasse. Im Rahmen desr Flurbereinigung sowie unter dem Nachweis der guten sportlichen Erfolge, wurde mit dem Bau einer neuen Sportanlage an der Loiblinger Straße begonnen.

Weiterlesen...
 


NÄCHSTE TERMINE

Son, 17.03.2019: 18:00 - 19:50
FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05
Don, 21.03.2019: 19:00 - 23:00
Eisstock Training
Sam, 23.03.2019: 14:00 - 16:00
1860 - SV Meppen | 3. Liga | 30. Spieltag

Schlagzeilen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Eisstockabteilung

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

der Eisstock Abteilung

 

Mitglieder der Eisstockabteilung des 1. FC Katzbach warten mit Erfolgen auf. Die Frauen hatten voriges Jahr Bundesligaaufstieg geschafft.

 

Gewählte Abteilungsführung

 Der Abteilungsleiter Hans Jäger begrüßte am vergangenen Samstag 35 Mitglieder zur Jahresversammlung im neuen Stockhäusl. Besonders wurden der Hauptvorsitzende Georg Zängl und der Schirmherr Edgar Schiedermeier sowie das Ehrenmitglied Josef Blaha, der auch in Vertretung der Stadt anwesend war, begrüßt.

Hans Jäger zeigte sich erfreut über den Neuzugang Annette Schmatz, womit die Abteilung auf 79 Mitglieder angewachsen ist. Insgesamt nahm die Abteilung 2018 an 72 Turnieren teil. Davon waren 25 Meisterschaften und 47 Privatturniere.

Wichtige Veranstaltungen der Abteilung waren unter anderem der Festbesuch in Vilzing, das eigene 60. Gründungsfest sowie der Anbau des Eisstockhäusls. Am 21. Mai zum Beispiel wurde erstmals ein Pfingstturnier abgehalten. Die alljährliche Dorfmeisterschaft fand Anfang August statt. An zwei Tagen beteiligten sich 18 Mannschaften. Am 3. Oktober etwa veranstaltete die Abteilung die Stadtmeisterschaft mit neun Mannschaften. Die Aufstiegsfeier der Damenmannschaft in die Bundesliga wurde im Februar abgehalten. Ebenso wurde die 3. Herrenmannschaft miteinbezogen, die nachträglich noch den Aufstieg schaffte.

Im Kassenbericht zeigte Petra Bauer die Einnahmen und Ausgaben auf.

Georg Zängl hielt ein kurzes Grußwort als Vorsitzender des Vereins. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit der Abteilung, besonders deren Fleiß im Sport und auch die Geselligkeit sowie die Leistung beim Hüttenanbau.

Josef Blaha übermittelte die Grüße der Stadt. Ferner lobte er die sportlichen Leistungen der Eisstockabteilung. Hervorragend ist auch der gesellschaftliche Zusammenhalt der Abteilung, der vor allem durch den Einsatz der Familie Jäger zustande kommt.

Nun folgen die Berichte der einzelnen Mannschaften – Herrenmannschaft (Sommermeisterschaften und Wintermeisterschaften 2019),1. und 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, 4. Mannschaft, Damenmannschaft, Mixed-Mannschaften. Hier speziell der Blick auf die Damenmannschaft (Sommermeisterschaft): Am 24. Juni vergangenen Jahres waren die Schützinnen Maria Jäger, Christa Hamperl, Rita Lankes, Carmen Schusser und Veronika Haberl in Untertraubenbach bei der Rückrunde der Bayernliga angetreten. Der 3. Platz reichte den Schützinnen, um den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga zu schaffen. In Sachen Damenmannschaft (Wintermeisterschaft) nahmen die Damen am 5. und 6. Januar an der Wintermeisterschaft in Regen teil. Die Schützinnen: Rita Lankes, Christa Hamperl, Kathi Menke, Maria Jäger und Carmen Schusser belegten am ersten Tag den 2. Platz. Auch am zweiten Tag reichte die Leistung noch und man erreichte hier den 3. Platz. Dieser reichte für den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga.

 

Nach den Berichten wurden folgende Schützen und Schützinnen durch die Mitglieder gewählt.

1. Abteilungsleiter wurde Hans Jäger.

2. Abteilungsleiter wurde Reinhold Fischer.

1. Kassier wurde Bernhard Burger.

2. Kassier wurde Georg Lankes.

1. Schriftführerin wurde Maria Jäger.

2. Schriftführer wurde Andreas Gruber.

Zu Beisitzern wurden schließlich Klaus Fechter, Veronika Haberl, Andreas Schall und Stefan Jäger gewählt.

 

Neue Abteilungsführung